David Russell

Samstag, 21. Oktober 2017 19.30 Uhr
Katharinensaal, Stadtbibliothek Nürnberg

David Russell

David Russell zählt seit Jahren zu den absoluten Weltstars der klassischen Gitarre.

Ausgestattet mit einer makellosen Technik, gestaltet der Ausnahmemusiker seine Konzertprogramme mit einer Interpretationsfähigkeit, die seine Konzerte z.B. auf allen großen internationalen Gitarren-Festivals immer wieder zu einem grandiosen Höhepunkt werden lassen.

David Russell wurde 1953 in Glasgow, Schottland geboren. Seine Eltern, beide Künstler, übersiedelten mit ihm später auf die spanische Mittelmeerinsel Menorca, wo er den größten Teil seiner Jugend verbrachte. Sein Vater war sein erster Lehrer.

Mit 17 Jahren begann David Russell an der „Royal Academy“ in London bei Hector Quine zu studieren. Er gewann zweimal den „Julian Bream Guitar Prize“. Ein Stipendium der spanischen Regierung ermöglichten ihm weitere Studien bei José Tomas in Alicante. David Russell gewann fast alle wichtigen internationalen Gitarrenwettbewerbe wie „Alicante Guitar Competition“, „Jose Ramirez Competition“, den „Francisco Tarrega“ und den „Andres Segovia“ - Wettbewerb.
In Anerkennung seines großen Talents und seiner internationalen Karriere erhielt David Russell 1997 in London den Titel „Fellow of the Royal Academy of Music“.

Während seiner Welttourneen tritt er regelmäßig in den großen Konzerthallen der Hauptstädte wie New York, London, Tokio, Los Angeles, Madrid, Toronto oder Amsterdam auf. Er ist auch regelmäßiger Gast bei den bedeutendsten Musikfestivals.

Noch zu erwähnen ist sein großer Erfolg mit dem in 2005 gewonnenen Grammy-Award, für die beste Solo-Performance, wo er sich gegen Stars der internationalen Musikszene wie z.B. Vladimir Ashkenazy oder Thomas Zehetmair durchsetzen konnte.

www.davidrussellguitar.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.