Alvaro Pierri

Samstag, 10. Dezember 2016 19.30 Uhr
Katharinensaal, Stadtbibliothek Nürnberg

Alvaro Pierri

Alvaro Pierri gilt international als eine der faszinierendsten Persönlichkeiten in der Welt der Gitarre. Weltweit rühmt die Presse „seine meisterhaft durchdachten Interpretationen“, die „atemberaubende Phrasierungen“ und „das schier unerschöpfliche Klangfarbenspektrum, das Alvaro Pierri der Gitarre zu entlocken vermag“.

Alvaro Pierri entstammt einer in Montevideo (Uruguay) ansässigen Musikerfamilie. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er im Alter von fünf Jahren von seiner Mutter Ada Estades am Klavier und von seiner Tante Olga Pierri auf der Gitarre. Bereits ab dem elften Lebensjahr gewann Alvaro Pierri auf internationalen Gitarrenwettbewerben zahlreiche renommierte Preise, wie den 1. Preis des Internationalen Gitarrenwettbewerbes in Buenos Aires, den 1. Preis des internationalen Gitarrenwettbewerbes in Poto Alagre und schließlich die Goldmedaille des XVIII. Internationalen Wettbewerbes von France Musique/Radio France in Paris.

New York, Rio, Tokio, Wien, Paris, London, Madrid und Berlin zählen u.a. zu den wichtigsten Stationen seiner beeindruckenden Karriere als Konzertgitarrist.

Alvaro Pierri ist seit 2002 ordentlicher Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

In Anerkennung seiner herausragenden künstlerischen Karriere und seinem kontinuierlichem wertvollen Beitrag zur Kultur wurde Alvaro Pierri im Jahr 2008 zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Montevideo ernannt.

www.alvaropierri.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.